The Power of love

Neues Projekt startet!

Unsere Projektidee

Um aktiv gegen Hass und Gewalt sowohl in öffentlichen Räumen, bei Veranstaltungen und im Netz arbeiten zu können, braucht es nicht nur einiges an Mut, sondern auch eine Vorstellung davon, wie Hate Speech sich äußern kann und welche Strategien gegen Hass und Gewalt für die jeweiligen Situationen hilfreich sein können.
Es erfordert Tools, um Eskalationen vorzubeugen, in der Situation selbst effektiv zu handeln und auch im Nachhinein Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Neben dem eigenen Aktivsein brauchen wir eine sensibilisierte und mutige Zivilgesellschaft, die sich in schwierigen Situationen durch Solidarität auszeichnen.
Aus diesen Überlegungen heraus möchten wir Queers of Colour in ihren Handlungsoptionen stärken und die Kölner Stadtbevölkerung hinsichtlich Zivilcourage sensibilisieren.

Was wir machen werden:

  • Wir organisieren Workshops für Queers of Colour zur Selbstbehauptung und zum Thema „Hass im Netz – LOVE-Storm als Strategie“
  • Wir organisieren Workshops zur Zivilcourage in öffentlichen Räumen und im Netz für die Kölner Stadtbevölkerung
  • Wir fassen die verschiedenen Methoden und Tools für Love Storm online zusammen
  • Wir organisieren eine online Kampagne zum Thema „Zivilcourage offline und online“

Woher kommt das Geld?

Wir bekommen eine Förderung aus dem LSBTI-Förderprogramm der Stadt Köln. Auch haben wir ein paar Spenden erhalten, mit denen wir das Projekt finanzieren können. Und wir haben das Glück, Menschen um uns zu haben, die Ressourcen, finanzieller und ideeller Art, für das Projekt zur Verfügung stellen.

DANKE an alle!

gefördert durch die